Über uns

Die Sozialwerker ist ein Zusammenschluss der staatlich anerkannten Blindenmanufaktur R. Kaniss, der Blindenarbeitszentrale Saar e.V. und der R. Kaniss Beschäftigung für geistig und körperlich behinderte Menschen e.K.

Unsere Produkte werden in traditioneller Handwerksarbeit hergestellt, sind vielseitig einsetzbar und durch ihre hohe Qualität besonders langlebig. Einen besonderen Fokus setzen wir auf ästhetisches Design und die Verwendung von natürlichen Materialien. Damit möchten wir auch das traditionelle Handwerk der Bürsten- und Besenbinderei, der Korbflechterei und der Webarbeit fortbestehen lassen, die heute immer weiter aussterben.

Alle unsere Mitarbeiter:innen in der Manufaktur sind sehbehindert oder blind, und in unserer Versehrtenwerkstatt arbeiten Kolleg:innen mit körperlicher oder geistiger Behinderung. Ihnen möchten wir einen Arbeits- oder Ausbildungsplatz anbieten, der ihren individuellen Fähigkeiten und Neigungen entspricht und an den sie jeden Tag gerne zurückkehren. Für unsere Mitarbeiter:innen bedeutet ihre Arbeit Unabhängigkeit und, was noch viel wichtiger ist, einen großen Beitrag zur Steigerung ihres Selbstwertgefühls.

„Die Beschäftigung ist das Wichtigste für unsere blinden Mitarbeiter:innen, damit sie ihrem Alltag in einer Gemeinschaft verbringen können.“ Jochen Kaniss – Geschäftsführer

Die Sozialwerker | q
Die Sozialwerker | o 1

UNSERE MITARBEITER:INNEN

Unsere Produkte werden von insgesamt fast 30 Mitarbeiter:innen an zwei Standorten gefertigt, an denen wir auch ausbilden. Die meisten von ihnen sind schon seit vielen Jahren bei uns beschäftigt und als Team eng zusammengewachsen, wodurch eine besonders familiäre Atmosphäre entsteht.

Alle unsere Mitarbeiter:innen sind wahre Experten, die mit viel Feingefühl, großem Geschick und Leidenschaft für das Handwerk hochwertige Bürsten, Besen, Korb- und Webwaren in Handarbeit herstellen. Wertvolle Unterstützung erhalten sie dabei von unseren körperlich und geistig behinderten Mitarbeiter:innen, die Waren fertigstellen und verpacken. Jeder Arbeitsplatz wird an die individuellen Bedürfnisse des einzelnen Mitarbeiters oder der einzelnen Mitarbeiterin angepasst, denn uns ist es wichtig, ihnen eine größtmögliche Selbstständigkeit für ihre täglichen Arbeit zu garantieren. Unsere Mitarbeiter:innen werden nach Tarif entsprechend ihres Berufes eingruppiert und entlohnt.

„Die Blindenmanufaktur ist eine Hoffnung für uns, hier sehen wir unsere Zukunft, auf die wir bauen können.“ Skender, sehbehinderter Bürsten- und Besenmacher, seit 10 Jahren in der Manufaktur

“Ich freue mich jedes Jahr auf den Weihnachtsmarkt in Duisburg, wo wir unsere Produkte präsentieren können.“ Waldemar, sehbehinderter Bürsten- und Besenmacher, seit 20 Jahren dabei

“Netter Chef, liebe Kollegen und ein tolles Betriebsklima.“ Micele, blinder Bürsten- und Besenmacher, seit 5 Jahren im Team

“Ich habe hier nette Kollegen, die Arbeit macht mir Spaß.“ Günter, geistig behindert, seit 30 Jahren bei den Sozialwerkern 

UNSERE PRODUKTE

Wir legen großen Wert auf besondere, hochwertige und langlebige Produkte. Daher wird alles bei uns in Handarbeit gefertigt und jeder Artikel zum einzigartigen Unikat.

Handwerkliches Können und das Wissen über die richtigen Materialien für jeden Einsatzzweck sind hierbei unerlässlich.

In unserer Manufaktur verwenden wir hauptsächlich natürliche Werkstoffe – nur wo es funktionsbedingt notwendig ist, verwenden wir künstliche Materialien. Dabei achten wir streng darauf, dass unsere Werkstoffe aus einer möglichst nachhaltigen und ethischen Produktion stammen.

Natürliche Materialien verbinden hohe Qualität und nützliche Eigenschaften mit Ästhetik und Langlebigkeit.“

Die Sozialwerker | 08
Die Sozialwerker | 07
Die Sozialwerker | 01
Die Sozialwerker | 02